Ziele und Vorteile der Mediation

Ziele der Mediation:

In der Mediation sollen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich gegenseitig tiefgreifend über die Thematik zu informieren. Ist die nötige Transparenz geschaffen ist das schon ein erster Schritt in Richtung Lösung. Des weiteren soll die Eigenverantwortung gefördert werden. Sehr wichtig ist das soziale Lernen und das Erlernen einer wertschätzenden Gesprächskultur. Es werden Ergebnisse auf breiter Argumentationsgrundlage gesammelt. All das führt zu konstruktiven Konfliktregelungen und zu kooperativen Konfliktlösungen.

 

Vorteile der Mediation:

Die Mediation ist beziehungs- und imageschonend.

Die Mediation läuft vertraulich ab, d. h. die Teilnehmer sind zu Verschwiegenheit verpflichtet; nur mit dem Einverständnis aller dürfen Informationen an Außenstehende weitergegeben werden.

Die Chancen zu einer allseitigen Win-Win-Lösung sind wesentlich höher als beispielsweise bei gerichtlichen Verfahren.

Außerdem kann man mit der Mediation wesentlich kostengünstiger, schneller und kurzfristiger zu einer Eingung gelangen.

Der transformativen Ansatz, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht, weist eine sehr hohe Erfolgsquote auf.

Wenn es überhaupt ein Geheimnis des Erfolges gibt, so besteht es in der Fähigkeit, sich auf den Standpunkt des anderen zu stellen und die Dinge ebenso von seiner Warte aus zu betrachten wie von unserer.

Henry Ford